Innerhalb bestellen, Versand noch morgen***

mein Einkaufseimer

(0) 0,00 €

Colourlock

Colourlock

Pflege für noble Innenausstattung


Gerade neuere Fahrzeuge haben immer öfter eine Leder- oder Teillederausstattung, denn die Zeiten, in denen Tierhaut als Sitzpolster zum unbezahlbaren Luxus gehörte, sind vorbei. Spätestens wenn man dann das erste Mal mit dem hochwertigen Naturprodukt im neu angeschafften Fahrzeug zu tun hat, macht man sich Gedanken, wie man es pflegen soll. Glücklich ist derjenige, der schwarze Ledersitzgelegenheiten hat und sich nach gewisser Zeit "nur" eines leichten Speckglanzes entledigen muss. Schlimmer sieht es aus bei Besitzern von hellem Leder.  

Nur das Beste fürs Leder


Die leiden ganz besonders unter unterschiedlichen Verfärbungen auf den Polstern, hervorgerufen durch die eigene Bekleidung (Stichwort: Jeansabrieb). Verschlimmernd kommt hinzu, dass heutzutage ein matter Look gewünscht wird, der dadurch erreicht wird, dass das Leder aufgeraut wird und unter dem Mikroskop aussieht wie eine Berg- und Tal-Landschaft. Logisch, dass diese Struktur zum einen eher Dreck aufnimmt und zum anderen deutlich ungerner wieder hergibt als es bei den alten glatten Ledern der 80er, 70er oder noch früherer Jahre der Fall war. Die Colourlock-Lederreinigungs und -pflegeserie ist spezialisiert auf sämtliche unterschiedlichen Gerbungen und Strukturen. Gerade der Lederreiniger "Stark" des Herstellers hat in Zusammenarbeit mit der speziellen Lederbürste bisher noch jede Verschmutzung geschafft, die wir zu Gesicht bekamen. Natürlich bietet Colourlock im Anschluss an die Reinigung auch die entsprechenden Pflegen/Versiegelungen, die ihr Leder langfristig frisch halten und vor erneutem Abrieb von Kleidung schützen. Übrigens: Wer Alcantara im Fahrzeug hat, muss nicht verzweifeln - auch für diesen exotischen Stoff bietet Colourlock das entsprechende Reinigungsmittel an.

In absteigender Reihenfolge

Insgesamt: 8 Artikel