Der  letzte SEMA Tag war angebrochen. Da wir soweit alles durch hatten was es zu dokumentieren gab, war das entscheidende Event der sogenannte ¨SEMA CRUISE¨. Alle Fahrzeuge die fahrbereit sind, rollen quasi ¨von der Messe aus¨ durch ein Spalier der Besucher. Diese reihen sich fast 1km weit auf beiden Seiten ein, was am Ende ein schönes Bild und auch Erlebnis für die Fahrer bedeutet.

wpid-DSC00437.JPG

In der brütenden Hitze von fast 30°harrten wir am Anfang der Absperrung frühzeitig aus, um einen guten Platz und somit gute Sicht zu ergattern. Nach und nach füllte sich alles, ein Moderatoren-Kasper versuchte Stimmung zu machen, es wurden Werbegeschenke der Hauptsponsoren verteilt und irgendwann ging es dann auch los. Irgendwie klar, daß die meisten Leute nicht nur zum Schauen da waren, sondern auch um etwas zu hören! Dem entsprechend wurden die Fahrer der dicksten Muscle Cars auch lautstark animiert, mal einen Burn Out oder ¨Ampelstart¨hinzulegen...

image

image

image

Wie man sich denken kann, haben die Cops aus Sicherheitsgründen etwas gegen solche ¨Muskelspiele¨, was jedoch einige Fahrer nicht davon abhielt, auf den ersten Metern Burnouts und sogar Drifts hinzulegen. Zwiespältige Sache: Natürlich war das pures Adrenalin, denn die Motorensounds waren alleine schon so spektakulär, daß man nach ¨mehr¨ruft, andererseits war das extrem gefährlich! Vor dem Absperrungen standen und saßen Fotografen der Presse, die Absperrungen selbst waren die typischen Absperrgitter - also nix, was ein auf Volldampf drehendes Fahrzeug stoppen würde. Und somit wurden beim Abbiegen auf die Hauptstraße, direkt die Jungs einkassiert die es 20m vorher hatten krachen lassen. Immerhin mit lautstarken ¨Buuuuh Rufen¨und Pfiffen von der Tribüne begleitet. Blöde Sache irgendwie, sowas würde ich anders lösen und den Leuten die offizielle Möglichkeit geben, anzugasen...

image

image

Zu sehen gab es natürlich reichlich, die meisten Wagen dürften aus den letzten Tagen bekannt sein. Wir haben auch einige Videos gemacht, aber diese sind leider nicht upzuloaden. Demnach können wir nur mit einigen Bildern aufwarten... Wir hoffen, daß Euch beim Anblick und dem Gedanken an die hochgezüchteten Motoren trotzdem ein wohliger Schauer über den Rücken läuft - wir selbst  bekamen bei einigen Fahrzeugen richtig Gänsehaut! Männer sind so.... :-)

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Irgendwann machten wir uns dann auf dem Weg zum Parkhaus, entllang des weiteren Abfahrtsweges der Fahrzeuge. Dort wo keine Polizeiabsperrung mehr war und eine Straße mit mehreren Ampel weiterführte, ließen es dauerhaft die Fahrer gewaltig krache. Aus allen Ecken hörte man aufheulende Big Blocks, die fetten Pickups begrüßten sich gegenseitig mit den ¨Train Horn¨Hupen und die Sportwagen zischten mit ihren aufgeladenen Turbos an uns vorbei. UNFASSBAR! Als wir dann den Wagen abholten und auf den Las Vegas Strip einbogen, hatten sich viele Fahrer auch dort hin auf den Weg gemacht und drehten ihre Poser-Runden. An jedem 2. Fahrzeug waren Go Pro Kameras montiert und die ein oder andere Ampel wurde absichtlich ¨auf Rot gehen gelassen¨um einen satten Ampelstart vorzulegen. Und wir Mittendrin statt nur dabei - leider auch die Cops, die dauernd an irgendwelchen Ecken Fahrzeuge abgefischt hatten. Dennoch ein irrres Spektakel und bis in die Nacht hinein waren die Train Horns und Moren zu hören!

image

image

image

Dies war auch für uns der krönende Abschluss der SEMAShow 2012. Da wird man schon etwas neidisch bei diesen unglaublich tollen Fahrzeugen - aber bissel träumen muss ja erlaubt sein. Wir hoffen wir haben Euch diese Emotionen und Eindrücke über diesen Blog ebenfalls gut rüberbringen können und hoffen natürlich, daß es Euch Spaß gemacht hat. Wir hängen nach diesen Messestrapazen noch 2 ¨Off Tage¨dran und werden am heutigen Tag und am Sonntag noch ein paar Sehenswürdigkeiten und etwas Landschaft anschauen - da wirds vielleicht noch das ein oder andere Bild von uns geben.

An dieser Stelle DANKESCHÖN fürs Lesen und für die netten Mails - hat uns wirklich gefreut, da weiß man wofür man sich diese Mega-Arbeit von vielen vielen Stunden hier macht anstatt sein Geld im Casino durchzubringen ;-) Wir hatten Spaß, wir hatten eine gute Show und werden uns da sicher im nächsten Jahr wieder entsprechend engagieren!

Bis dahin,
Liebe Grüße aus der City of Sin Las Vegas

Euer Tommi von Autopflege24