In der Frühlings- und Sommerzeit ist am Himmel Hochsaison. Nach Ende der Wintersaison zieht es die Zugvögel wieder nach Deutschland zurück und generell lassen sich Amsel, Drossel, Fink und Star in unseren Gärten, Wäldern und Vordächern häuslich nieder.

Was für das Ökosystem wichtig ist und für Naturfreunde ein schöner Anblick, ist für uns Autopfleger nicht selten ein absolutes Ärgernis! Denn das Federvieh nimmt naturgemäß herzlich wenig Rücksicht auf unseren gepflegten Fahrzeuge und verrichtet seine Notdurft eben dort, wo sie gerade anfällt: In der Luft!

20130612_115225

Wenn man zu allem Übel das Pech hat, unser einem von Vögeln belagerten Baum oder einer Stromleitung parken zu müssen, wird schnell ein blaues Wunder erleben und sich in Zukunft einen neuen Parkplatz suchen...

Übrigens kann man an dieser Stelle mit dem hartnäckigen Gerücht aufräumen, daß unsere spiegelnden Lacke für die erhöhte Vogelkot-Trefferquote verantwortlich sind. Fachleute haben dies bereits mehrfach analysiert und hier keinerlei Verbindung feststellen können. Also müsst Ihr nicht auf hochglänzende, saubere Oberflächen verzichten ;-)

DSC00496

Leider sind die Ausscheidungen der Vögel auf unseren gepflegten Lacken nicht nur ein optischer Makel. Denn - wir wollen hier nicht zu sehr ins Detail gehen - Vogelkot ist in seiner Zusammensetzung säurehaltig! Und säurehaltige Produkte können sich leider je nach Situation (Sonneneinstrahlung, Einwirkzeit, Oberfläche) regelrecht in den Lack einbrennen und dadurch irreparable Schäden hinterlassen!

DSC01170

Auch auf unlackierten Teilen / Kunststoffoberflächen sollte man ähnlich schnell reagieren. Denn leider können die ätzenden Rückstände auch hier große Schäden anrichten - und unlackierte Teile lassen sich im schlimmsten Fall leider nicht einfach aufpolieren!

20130612_115244
Zur Entfernung von frischem aber auch bereits angetrocknetem Vogeldreck empfehlen wir einen sogenannten Detailer / Schnellreiniger. Hier gibt es ein breites Spektrum an Produkten und im Prinzip hat jeder Hersteller, von Meguiars bis Surf City Garage, mindestens eines dieser Produkte im Programm.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Die Anwendung ist einfach:

  • Detailer gut schütteln und ein weiches Mikrofasertuch zur Hand nehmen
  • Vogeldreck größzügig mit dem Spray einsprühen und je nach Trocknungsgrad wirken lassen
  • Verunreinigung vorsichtig mit dem Mikrofasertuch aufnehmen / abwischen. Wenn der Fleck noch zu hart ist, noch einmal sprühen und wirken lassen um ein Verkratzen des Lacks zu verhindern
  • Mit der Rückseite des Tuchs die Fläche noch einmal nachwischen, ggf. unter erneutem Einsatz des Detailers

Im Zuge einer Autowäsche hat man die Möglichkeit, grobe Verschmutzungen wie Vogelkot und Straßenschmutz VORHER anzulösen und abzuspülen um später diesen Schmutz nicht im Waschhandschuh zu haben. Ein sehr gutes Produkt wäre in diesem Bezug der Surf City Garage Road Trip Grime Destroyer oder generell ein All Purpose Cleaner für den Außeneinsatz.

Sollten nach einer Entfernung des Vogeldrecks noch Reste im Lack verbleiben, hilft hier ein Lackreiniger oder eine Politur um diese Spuren möglichst gut aus der Lackfläche zu entfernen.

Nachtrag auf Grund eines Kundenkommentars auf unserer Facebook Seite:
Bei der Verwendung von Allzweckreinigern im Zuge der Wäsche, kann eine aufgetragene Schutzschicht (Wachs, Versiegelung) angegriffen werden und müsste im Fall der Fälle neu aufgetragen werden.