Innerhalb bestellen, Versand noch heute***

mein Einkaufseimer

(0) 0,00 €

Neu

FLEX Akku Exzenterpolierer XFE 15 150 18 EC

FLEX Akku Exzenterpolierer XFE 15 150 18 EC

Akkuversion der beliebten Großhub-Exzentermaschine von Flex im praktischen Systainer.
  • Artikelnummer: Flex-13
  • Hersteller: Flex
  • Menge:
    - +
Beschreibung

FLEX Akku Exzenterpolierer XFE 15 150 18 EC

Die Fahrzeugpflege kennt nur wenige Bereiche, in denen noch echte Innovationen möglich sind. Einen Wunsch haben die ambitionierten Hobby- und Profi-Lackpfleger aber dann doch seit Jahren immer wieder geäußert - und zwar jenen nach einer Akkupoliermaschine.
Lange Zeit waren die verfügbaren Akkumulatoren schlicht nicht leistungs- und standfähig genug, um den durchaus hohen Energiebedarf einer Poliermaschine über einen gewissen Zeitraum konstant liefern zu können. Auch das Thema "Memory-Effekt" musste erst bewältigt werden. Denn niemand möchte eine stolze Summe für eine akkubetriebene Poliermaschine ausgeben, wenn die Energiezellen schon nach wenigen Betriebsstunden ihre Ladung nicht mehr aufnehmen.

Dass es nun geklappt hat und wir mit der Flex XFE 15 150 18 EC die erste echte und leistungsfähige Akku-Poliermaschine vor uns liegen haben, ist sicherlich darauf zurückzuführen, dass der Hersteller aus Steinheim das Akku-Know-How über Jahre in seiner Elektrowerkzeug-Sparte sammeln konnte.
Als man dann ziemlich genau vor einem Jahr mit der XFE 7-15 150 endlich auch einen Großhuber-Freilaufexzenter entwickelt hatte, wurden schon leise Gerüchte laut, dass es davon vielleicht auch bald eine kabelfreie Variante geben könnte.

Und man hat Wort gehalten: Die XFE 15 150 18 EC ist die akkubetriebene Version des 15mm-Großhubers und behält bis auf den schlankeren Körper im hinteren Bereich auch dessen Äußeres. Den Akku brachte man am Ende des Griffs an und positionierte ihn quer, damit man nicht Gefahr läuft, mit diesem in die Nähe des Lacks zu kommen, sollte man die Maschine selbst mal leicht verkanten.
Besonderen Wert legte man dabei auf die Gewichtsverteilung. Ist die Maschine ohne Akku noch spürbar kopflastig, ändert sich dies schlagartig, wenn man ihn einsetzt. Nun hält man die XFE 15 150 18 EC perfekt ausbalanciert am Griff und kann den Gasgebeschalter ohne Wackelei betätigen. Letzterer ist übrigens auch hier wieder so ausgelegt, dass man über ihn auch gleich die Geschwindigkeit regeln kann. Geübte Anwender lassen die Maschine deshalb auf bevorzugter Stufe fest eingestellt und tasten sich über den Gasgebeschalter an die maximale Drehzahl heran.

Aus der Praxis

Prinzipiell ist die Maschine ansonsten für jeden sofort vertraut, der die XFE 7-15 kennt. Aber auch Einsteiger, die noch keine Maschine in der Hand hatten und jahrelang auf einen ernsthaften und hochwertigen Akkupolierer gewartet haben, kommen schnell mit ihr zurecht. Rein von den Leistungsdaten her hat man zwar im direkten Vergleich mit der netzbetriebenen Schwester im oberen Bereich etwas kappen müssen. Doch der Kompromiss aus Akkulaufzeit und Power ist durchaus gelungen. So liegt die maximale Leerlauf-Hubzahl der XFE 15 150 18 EC bei 7600 und damit um 1000 unterhalb des Netzpendants. Auch die rotative Leerlaufdrehzahl ist etwas niedriger (max. 3800 zu 4500), doch im Praxisbetrieb liegt man damit immer noch im sehr guten Defektkorrekturbereich. Vergleicht man es direkt mit der XFE 7-15, dann entspricht die Stufe "6" der Akkumaschine der Stufe "5" der netzbetriebenen Flex.

Kommen wir zum wichtigen Thema des Akkus. Hier hatten wir zugegebenermaßen gewisse Bedenken, ob Laufzeit und Ladezeit sich decken würden. Glücklicherweise durften wir schon sehr früh mit ersten Testgeräten arbeiten und konnten damit auch mal ein komplettes Fahrzeug polieren. Eins vorneweg: Der Akku braucht länger zum Laden als er zum Polieren genutzt werden kann. Effektiv landeten wir bei ca. ~48 Minuten Ladezeit, aber "nur" bei gut 37-38 Minuten effektiver Polierarbeit (inkl. Nebenarbeiten wie Politur auswischen etc.). Die Diskrepanz von 10 Minuten gab uns zunächst zu denken.

Doch Flex gab hier Entwarnung. Da der Akku zu diesem Zeitpunkt bereits zu ~90% aufgeladen ist, werden die letzten 10 Minuten vornehmlich schonend weitergeladen. Es besteht aber kein Problem für den Akku, wenn man ihn zu diesem Zeitpunkt schon aus der Ladestation nimmt und weiterpoliert. Die effektive Polierzeit reduziert sich dadurch zwar noch mal um ein paar Minuten, bleibt von da an allerdings konstant. Selbst wenn man im nächsten Zyklus noch 14 Minuten Restladezeit angezeigt bekommt, kann man damit wiederum gut 30 Minuten arbeiten. Es ist also in der Tat möglich, mit zwei Akkumulatoren ein komplettes Fahrzeug am Stück und ohne Zwangspausen zu polieren. 
Wer im Übrigen schon Akkus aus der Flex-Elektro-Serie hat, der kann diese hier ebenfalls andocken.

Wir liefern die Flex XFE 15 150 18 EC zunächst ausschließlich im mittleren Set. Bestandteil von diesem ist die Maschine, sowie der 125er Stützteller, zwei Akkus, das Ladegerät und der vom Hersteller bekannte, stapelbare Systainer.

Service

Ein (gerade auch für gewerbliche Anwender) nicht uninteressanter Punkt betrifft das Thema GARANTIE. Flex bietet hier, wie andere Hersteller auch, grundsätzlich eine echte 1-Jahres-Garantie (Gewerbekunden) bzw. 24 Monate Garantie (Privatkunden) an. Allerdings ist man stolz auf "Quality Made in Germany" und hat bereits 2016 für das gesamte Sortiment eine optionale Zusatzgarantie ins Leben gerufen. Und das ganz ohne Zusatzkosten! Bedingung: Die Maschine muss 30 Tage nach Kauf auf der Flex Website oder mit der App des Herstellers (im Appstore Eures Mobiltelefons zu finden) registriert werden. Mit diesem Schritt wird die Garantiezeit der XFE 15 150 18 EC auf 3 Jahre erhöht - sowohl für gewerbliche als auch private Kunden! Und auch wenn wir als langjähriger Flex Partner sagen können, dass die Geräte generell nahezu fehlerfrei funktionieren, so hat man bei einer solchen Anschaffung einfach ein noch besseres Gefühl!
[Die Zusatzgarantie gilt nur für Kunden aus Deutschland und Österreich]

Technische Daten / Eigenschaften:

- VR-Mikroprozessor-Elektronik: mit Drehzahlkonstanthaltung Tachogenerator, Gasgebeschalter, Wiederanlaufsperre nach Stromausfall, Überlastungsschutz, Temperaturüberwachung und Drehzahlvorwahl
- Maximaler Stützteller: 150mm / Polierkörper 160mm
- Gewicht ohne Akku: 2,1 kg
- Leerlaufhubzahl. 4.600 - 7.600 OPM
- Leerlaufdrehzahl: 2.300 - 3.800 
- Akkuspannung: 18 V
- Akku-Kapazität: max. 5 Ah

Bewertungen

Bewertungen

Bewertung schreiben

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Wir empfehlen dazu

Zubehör für 'FLEX Akku Exzenterpolierer XFE 15 150 18 EC'