The Class

The Class - Eine Klasse für sich aus Korea

Wir strecken fast 365 Tage im Jahr unsere Fühler nach spannenden Autopflegemitteln aus. Neben den Messebesuchen gehört auch Social Media zu unseren Informationsquellen. Und dort ist uns schon 2022 der koreanische Hersteller "The Class" ins Auge gesprungen.

Zuerst sind uns die hübschen Verpackungen und Flaschen der Autopflegemittel aufgefallen. Pechschwarz, glänzend, goldene Schriften - das machte Eindruck. Und doch dauerte es bis 2023, bis wir uns näher mit dem Autopflege-Hersteller aus Korea befassten.

Eigene Entwicklung und Produktion

The Class ist ein richtig großer Fisch in Korea. Neben der eigenen Forschung wird auch jedes chemische Produkt selbst im eigenen Werk produziert. In diesem Zuge hat The Class nach eigenen Angaben über 400 Zertifikate von Prüfinstituten und Organisationen erhalten. Also schlussendlich genau unser Ding, da wir versuchen für Euch immer besondere, eigenständige Produkte anzubieten.

Echter Eindruck vor Ort:

2024 hatten wir im Zuge einer Geschäftsreise nach Korea die Gelegenheit, die Produktion und Entwicklung vor Ort zu besichtigen. Somit können wir aus erster Hand berichten! Hier handelt es sich definitiv nicht um eine der berüchtigten "Private Label Hüllen", sondern um eine große, seriöse Herstellung aus eigener Hand.

Während des Besuches wurde unser The Class Deutschland Vertrieb feierlich bei einer Messe-Zeremonie mit einem Vertrag besiegelt.

Testen, testen, testen

Mitte 2023 war es dann so weit und wir erhielten die erste Mustersendung von The Class aus Korea. Da der Hersteller ein Vollsortiment an Autopflegemitteln bietet, gehören auch Keramikversiegelungen für Lack und Glas zum Programm. Auch wurde uns direkt hochtrabend ein Graphene Coating angeboten! Zu dem Zeitpunkt fast schon ein Unwort in der Detailing Szene. 

Da wir Euch nicht blind Versiegelungen und Co. verkaufen und wie immer unserer Linie treu bleiben, wurden die Produkte auf Herz und Nieren getestet. Natürlich wollten wir im Bestfall keine 1–2 Jahre warten, bis ein Coating seine Standzeit bewies, aber zumindest sollten sich die Produkte einige Monate im Test beweisen.

Ein ausgewählter Kreis treuer Autopflege24 Kunden wurde als "Real Life Tester" mit in die Verantwortung genommen. So liefen die Tests unterm Radar der üblichen Social-Media-Kanäle und auch wir hielten uns mit Äußerungen zurück. Wir wollten uns für Deutschland den exklusiven Status natürlich bewahren.

Nicht alles Gold, was glänzt

Durch unsere Testphase zeigte sich aber auch, dass nicht jedes Produkt auf höchstem Niveau performte. Ein paar wenige Produkte überzeugten uns leider nicht gänzlich oder waren schlicht zu kostspielig für den deutschen Markt und wurden aussortiert. So formte sich Stück für Stück ein Grundsortiment, welches wir Euch hier im Shop anbieten können.

Da wir weiterhin unsere Tests fahren, wird es sicher noch zu weiteren Ergänzungen im Programm kommen. Noch ist nicht das letzte Wort gesprochen und wir sind sehr gespannt, wie The Class Detailing Produkte bei Euch ankommen werden. Uns haben sie (fast) gänzlich überzeugt!

Thomas meint

Thomas meint:

Ohne zu viel Eigenlob, aber in unserer 20-jährigen Geschichte haben wir nicht nur einmal den richtigen Riecher gehabt, wenn es um erstklassige Produkte / Marken ging. Auch wenn sich manchmal nicht alles zum Guten wendet (siehe mutmaßliches Ende von Surf City Garage). Bei The Class haben wir wieder so ein Gefühl!

Nicht zuletzt hat uns der persönliche Eindruck vor Ort in Korea, die enthusiastischen, tollen Menschen hinter der Marke und natürlich die von uns besichtigte Produktion restlos überzeugt. Auch wenn hier ein XXL Aufwand hinter so einer Marken-Einführung steckt, mitsamt allen rechtlichen Stolpersteinen und wahnsinnigen Kosten: Wir sind überzeugt, mit The Class für unsere Kunden eine neue Perle am Detailing-Himmel entdeckt zu haben. Wir sind sehr gespannt auf EURE Erfahrungen und Meinungen.

Fug & Recht

Bevor wir hier in den Markt einsteigen konnten, gab es noch die rechtlichen Hürden zu bewältigen. Bedauerlicherweise wird das (nicht nur) im EU Ausland ziemlich lasch gehandhabt, aber wir stellen uns hier unserer Verantwortung, Euch Produkte mit Substanz und vor allem auf solider, rechtlicher Basis anzubieten.

Angesichts dessen wurden für alle Produkte Sicherheitsdatenblätter von einer Fachfirma erstellt und die relevanten Anmeldungen in Deutschland durchgeführt. Dabei zeigte sich leider auch, dass ein stark performantes Lackschutzprodukt aufgrund der Inhaltsstoffe nicht für den freien Markt zugelassen war – und daher von uns auch nicht angeboten wird! Auch solche (kostspieligen) Rückschläge gehören zum Geschäft. 

17 Artikel