Nächster Versand: Montag***

mein Einkaufseimer

(0) 0,00 €

Lake Country Microfiber Polishing Pad, 135mm

Lake Country Microfiber Polishing Pad, 135mm

Sehr mildes Mikrofaser-Polierpad zur Herstellung eines überzeugenden Finishs. Die 135mm Version passt ideal auf Stützteller mit 125mm Durchmesser.
  • Artikelnummer: PP-100
  • Hersteller: Lake Country
  • Lieferzeit: Sofort, 1-2 Tage
  • Menge:
    - +
Beschreibung

Lake Country Microfiber Polishing Pad, 135mm

Der Trend, auf Mikrofaserpads in der Anwendung von Exzenter-Poliermaschinen zu setzen, hält nun schon einige Jahre an und hat sich mittlerweile absolut etabliert. An die Reserven in Sachen Cut, die Mikrofaser auf einer Exzentermaschine liefert, kommen Schaumstoffpads aber auch einfach nicht heran.

Lake Country hat sich etwas Zeit genommen, auf diese Entwicklung zu reagieren. Dies aber auch, um nicht irgendein Mikrofaserpad zu entwickeln, sondern DAS Mikrofaserpad. Ähnlich dem Cutting Pad, setzt man auch beim soften Polishing Pad (erkennbar an der schwarzen Farbe) auf eine ganz spezielle Mikrofaser. Lake Country verspricht, dass mit dem Polishing Pad auch auf dunklen Farben UND unischwarz ein Finish möglich ist, das frei ist von Haze (Grauschleier) und Micro Marring (kleine Exzenterhäkchen).

Ein kurzer Exkurs in Sachen Bezeichnung. Während hierzulande durch alle Schärfegrade einer Politur von "Polieren" die Rede ist, unterscheiden die englischsprachigen Länder in Compounding (schweres Polieren mit hochabrasiven Kombinationen) und Polishing (One-Step- oder reine Finisharbeiten).
Während also das weiße Compounding Pad in Kombination mit scharfen Schleifpolituren zum Einsatz kommt, spielt das Polishing Pad seine Finishqualitäten mit Polituren wie der Menzerna SF3500, der Meguiar's #205, der Rupes Keramik Gloss oder Diamond Gloss aus. Auch kann das schwarze Mikrofaserpad im Rahmen einer One-Step-Politur auf sehr soften Lacken zur Anwendung kommen. Hier darf dann auch eine Menzerna PF 2300 oder eine vergleichbare Feinschleifpaste zum Einsatz kommen.  

Auch während des Polierprozesses arbeiten die Lake Country Mikrofaser Pads innovativ. So verkleben die Fasern nicht so schnell wie bei den Pads der Mitbewerber, was sich vor allem in einer niedrigeren Temperatur an Lack- und Padoberfläche niederschlägt. Die auch hier integrierte Interface-/Zwischenschicht sorgt für eine lange Lebensdauer auf den gängigen DA / Dual Action Exzenterpolierern (z.B. Flex 3401, Meguiars DA Poliermaschine und Derivate) - selbst bei höheren Umgebungstemperaturen. Übrigens: Das Microfiber Polishing Pad kann auch auf den Großhubern (Rupes LHR15 oder LHR21) eingesetzt werden.

Mit einer Dicke von 11mm wird zudem gewährleistet, dass die Pads homogen und ausbalanciert auf dem Lack laufen. Außerdem garantiert man dadurch auf konturierten Oberflächen den Gleichlauf, der bei harten und dünneren Pads schon mal zum Stillstand des Tellers führt. Die Pads haben einen etwas größeren Durchmesser als die dazu passenden Stützteller, womit ein leichter Puffer entsteht und den Teller vom Lack fernhält.

Größe: 135mm

Haltbarkeitshinweise: Um mit den Microfiber Polishing Pads so lange wie möglich arbeiten zu können, empfiehlt sich eine schonende Handwäsche. Idealerweise lässt man sie ein/zwei Tage in einem mit Wasser und DP Polishing Pad Rejuvenator angefüllten Eimer einweichen und wäscht sie dann gründlich aus. Bei den Mikrofaserpads darf zusätzlich auch gerne eine Bürste zum Reinigen verwendet werden.

Anwendung

Anwendung

Die Lake Country Microfiber Polishing Pads sind für exzentrischen Betrieb ausgelegt. Sie funktionieren sowohl auf den Rupes Bigfoot Poliermaschinen als auch auf reinen Exzentern oder der Flex 3401. Das 135mm-Pad ist speziell für die regulären Stützteller einer Dual-Action-Maschine oder der 15er Rupes konzipiert. Das schönste Finish erzielt das Polishing Pad mit Polituren wie der Menzerna SF3500 oder der #205 von Meguiar's. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schaumstoffpads sollte hier etwas mehr Politur zum Einsatz kommen, damit die Wirkung auf das ganze Pad homogen verteilt wird und während der deutlichen Hitzeentwicklung immer noch genug Schmierung vorhanden ist. Der Druck darf variieren, wobei zu starkes Aufdrücken zu viel Hitze erzeugen kann.
Nach jedem Polierfeld sollte das Pad ausgebürstet werden, bevor man neu Politur appliziert.

Bewertungen

Bewertungen

Bewertung schreiben

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Wir empfehlen dazu