Innerhalb bestellen, Versand noch heute***

mein Einkaufseimer

(0) 0,00 €

Rupes X-Cut Foam Abrasive P2000 Schleifpad 75mm, 2er Pack

Rupes X-Cut Foam Abrasive P2000 Schleifpad 75mm, 2er Pack

1 Kundenmeinung Bewertung schreiben
Rupes X-Cut Schleifpad zum Nassschliff mittels Rupes BigFoot LH R75E, 2000er Körnung
  • Artikelnummer: RUP-30
  • Lieferzeit: Sofort, 1-2 Tage
  • 2,90 €

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis: 1,45 € pro Stk.
  • Menge:
    - +
Beschreibung

Rupes X-Cut Foam Abrasive P2000 Schleifpad 75mm, 2er Pack

Rupes X-Cut Foam Abrasive P2000 Schleifpad

Die Rupes X-Cut Foam Abrasive P2000 Schleifpads sind die ideale Ergänzung zum innovativen Polierprogramm des Herstellers. Mit den Schleifblüten lässt sich per Maschine in extrem kurzer Zeit ein absolut homogenes Schleifbild erzeugen, das mühelos mit den Schaumstoffpads und den Rupes Polituren wieder hochpoliert werden kann. Auf diese Weise muss man als Hobby-Enthusiast und Profi keine Angst mehr vor tiefen Kratzern oder der Beseitigung von Orangenhaut haben. Zügiger als mit den X-Cut Foam Abrasives kam man bei Schleifarbeiten am Fahrzeuglack bisher nicht vorwärts.

Die 2000er Körnung ist als erster Schritt gedacht und kann um 3000er Schleifpads ergänzt werden, um das Schleifbild weiter zu verfeinern.

Inhalt pro Einheit: 2 Pads

Anwendung:

Die Rupes X-Cut Foam Abrasive Schleifpads mit 75mm Durchmesser passen perfekt auf die Rupes BigFoot LHR 75E. Der Anwendungsbereich liegt in der partiellen Entfernung isolierter tiefer Kratzer oder in der flächigen Entfernung von Orangenhaut. Die Anwendung erfolgt nass. Das heißt: Immer in Teilbereichen von ca. 40x40cm arbeiten, die Fläche mit destiliertem Wasser nass halten und mit der LHR 75E auf Stufe 3 ohne Druck zwei bis drei Kreuzstriche abfahren. Fläche trocknen und Ergebnis prüfen. Gegebenfalls mit einem Lackschichtendickemesser die Lackstärke messen, um ein Durchschleifen zu vermeiden. Im Anschluss mit dem Rupes Poliersystem wieder auf Hochglanz polieren.

Haltbarkeitshinweise: Die X-Cut Foam Abrasive Schleifpads verlieren zügig ihre Körnung. Mit einem Pad kann man ungefähr eine Fläche von einem halben Quadratmeter bearbeiten. Anschließend sollte ein Neues auf den Teller gesattelt werden.

Autopflege24 Hinweise:
Schleifpads, die maschinell angewendet werden, sollten erfahrenen Hobbyanwendern und Profis vorbehalten bleiben. Bei unsachgemäßer Anwendung besteht die Gefahr des Durchpolierens des Lacks!

Bewertungen

Bewertungen

Bewertung schreiben

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Wir empfehlen dazu