Speed Master Clay Mitt Knethandschuh

Spezieller Polymer Reinigungshandschuh zur Entfernung von oberflächlichen Verunreinigungen auf Lack und Glas.

  • Schnelleres Arbeit als mit Lackknete
  • Extrem effektiv bei starken Verschmutzungen

Speed Master Clay Mitt Knethandschuh

Der Name ist (zufällig) Programm: Mit Speed zum Ziel

Der Speed Master Clay Mitt Knethandschuh schließt einmal mehr eine Lücke im Autopflege24 Sortiment. Während sich die klassischen Lackkneten, etwa die Magic Clean Reinigungsknete, bis in die Regale der Autoteile Läden vorgearbeitet haben, sind Alternativen zur Entfernung von Oberflächenschmutz weniger verbreitet. Auch bei uns wurde das Thema eher stiefmütterlich behandelt, hatten wir doch mit dem Surf City Garage Clayzilla Polymer Knet Puck nur eine Alternative im Sortiment.

Aber erst einmal der Reihe nach, auch für Einsteiger in die Materie: Zu einer optimalen Lackaufbereitung gehört - immer VOR der Politur - die Entfernung von Oberflächenschmutz / Ablagerungen auf dem Lack. Diese können vielfältiger Natur sein, angefangen von Flugrost über Insektenreste bis hin zu Teer und anderen organischen Rückständen. Bislang galt (und gilt sie immer noch) eine Lackknete als Nonplusultra. Seit Jahren brachte der Markt aber auch Alternativen hervor, welche allesamt prinzipiell auf Basis von speziellen Polymer Beschichtungen arbeiteten. Egal, ob Tücher, Pads, Pucks oder eben Handschuhe - alle hatten diese gummiartige Beschichtung gemein, mit welcher man die Oberflächenreinigung alternativ zu einer klassischen Knete durchführen kann.

Der Vorteil liegt grundsätzlich auf der Hand: Geschwindigkeit! Mit derartigen Produkten lassen sich in relativ kurzer Zeit größere Lackpartien von den festsitzenden Verunreinigungen befreien. Auch wenn der Hersteller dieses Clay Mitt zufällig Speed Master heißt, so ist der Name da wirklich Programm. Während mit echter Lackknete stets sehr kleinteilig gearbeitet wird, schafft man mit einem Handschuh buchstäblich im Handumdrehen "Meter". In unseren Tests haben wir 2021 verschiedene Knet Tücher und Handschuhe in der Aufbereitung eingesetzt und uns final für dieses Exemplar entschieden.

Angenehm unkompliziert

In unseren Tests zeigte sich neben der schnelleren Anwendung ein vielleicht für manche noch wichtigerer Aspekt solcher Produkte: Es entfällt fast gänzlich die Problematik einer Lacknete, dass diese, sobald sie mal auf den Boden gefallen ist, nicht mehr einsatzfähig ist und entsorgt werden muss. Sollte der Clay Mitt einmal im Dreck landen: Einfach mit Wasser abspülen und weiter gehts! So verhält es sich auch generell während der Anwendung, für welche je nach Herangehensweise nur Shampoo Wasser gebraucht wird.

Für uns selbst ist jedoch der Faktor Zeit hier der größte Vorteil. Insbesondere bei der gewerblichen Aufbereitung ist das Kneten von Lacken mit der klassischen Knete eine extrem mühevolle und zeitaufwendige Angelegenheit. Mit dem Knethandschuh schafft man in der gleichen Zeit wahrscheinlich mehrere Fahrzeuge, wenn es sein muss!

Die Anwendung kann auf zwei Arten erfolgen: Wie bei der klassischen Knete auf gewaschenem Lack unter Zuhilfenahme eines Knet Sprays wie dem Prima Glide oder einer Optimum No Rinse Mischung. Oder man nutzt den Handschuh im Zuge der Handwäsche des Fahrzeugs. Details dazu findet Ihr unter dem Punkt ANWENDUNG.

Wo Licht, da ist auch etwas Schatten

Klingt für Euch mal wieder zu schön, um wahr zu sein? Nun, auch ein Knethandschuh hat - wie auch der von uns angebotene Clayzilla Knet Puck - seine Nachteile. In unseren Vergleichen hatten wir immer mal die Situation, dass eine Knete bei hartnäckigen Verschmutzungen etwas effektiver war. Gleichzeitig bleibt auch beim Knethandschuh das bekannte Manko, in engen Stellen, wie z.B. der Frontschürze oder Felgen, nicht perfekt arbeiten zu können. Auch hat man beim klassischen Kneten ein direkteres Gefühl bei der Anwendung und kann verbliebene Rückstände durch Widerstand der Knete besser erkennen. 

Last but not least sollte man auch bei den Polymer Knet Produkten nicht unerwähnt lassen, dass eine Anwendung - wie auch bei einer normalen Knete - in aller Regel NICHT ohne Spuren auf dem Lack abläuft. Wenn man zu schnell arbeitet und die Reinigung des Clay Mitt zwischendurch übergeht, hat sogar aus unserer Sicht ein erhöhtes Risiko für leichte Kratzer / Knetspuren im Lack. Diese Gefahr ist aber bei jeder Methode allgegenwärtig und gerade im gewerblichen Sektor würde nach so einer Aktion ohnehin der Lack poliert werden. Wer privat sein gut gepflegtes Fahrzeug von Oberflächenschmutz befreien will. der sollte aus unserer Sicht weiterhin zu einer (milden) Lackknete greifen.

Die Rückseite des Clay Mitt ist mit normaler, kurzfaseriger Mikrofaser gefertigt. Das hat aus unserer Sicht keinen wirklichen Vorteil, auch wenn man diese Seite durchaus in Notfällen auch mal zur Handwäsche verwenden könnte.

Anwendung

Die Anwendung des Speed Master Clay Mitt kann auf zwei Wegen erfolgen:

Variante 1 - die klassische Knet Anwendung
Hierbei wird der gewaschene und getrocknete Autolack wie bei  einer normalen Lackknete auch, zunächst in Teilbereichen mit einem Knet Kontaktspray eingesprüht. Wir würden hierzu wahlweise mit dem Prima Glide oder einer Mischung des Optimum No Rinse arbeiten. Zusätzlich empfehlen wir auch den Handschuh auf der Knet Seite entsprechend zu besprühen, um eine möglichst geringe Reib Wirkung zu erhalten.

Den eingesprühten Lack in geraden Bahnen mit dem Knet Handschuh "waschen" und dabei festsitzende Verschmutzungen entfernen. Hierbei keinen stärkeren Druck ausüben! Da hier das Umfalten wie bei einem Knetbarren nicht möglich ist, sollte der Clay Mitt je nach Verschmutzungsgrad immer wieder mit klarem Wasser abgespült werden. Hier kann man auch einen Wascheimer (idealerweise mit Sieb Einsatz) zur Seite stellen und den Handschuh darin immer mal wieder auswaschen.

Nach jedem Bauteil die Rückstände des Gleitmittels mit einem Tuch entfernen und die Oberfläche kontrollieren.


Variante 2 - Anwendung im Zuge der Wäsche

Hier trennt sich ein Wenig unsere Empfehlung von der oftmals gezeigten Anwendung. WIr würden den Clay Mitt im Zuge der Handwäche nur so einplanen, dass Ihr entweder nach jedem NORMAL gewaschenem Bauteil, dieses nochmal mit dem Knethandschuh + Shampoowasser abwascht. Oder Ihr wascht erst den Wagen komplett und nutzt dann den Handschuh in einem Gang zusammen mit dem Shampoowasser und wascht einfach den Wagen damit erneut.

Bei der Variante wird im Netz nicht selten suggeriert, man könnte mit dem Knethandschuh die Wäsche durchführen. Das geht an sich durchaus, aber so reibt man alle Verschmutzungen auf dem Wagen mit dem Knethandschuh über den Lack - aus unserer Sicht eher suboptimal, wenn auch eine große Zeitersparnis. Das Risiko dabei deutlich mehr Kratzer zu hinterlassen wäre uns zu hoch, auch wenn das Fahrzeug danach noch poliert wird.

Eigene Bewertung schreiben
Nur registrierte Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte melden Sie sich an oder erstellen Sie einen Account
21,90 €
Inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versandkosten
Mehr Informationen
Art.-Nr. DETAIL-96
Lieferzeit Sofort, 1-2 Tage
- +

Verdienen Sie 2 Bonuspunkte mit dem Kauf dieses Produktes. Gilt nur für registrierte Kunden

Innerhalb von bestellen, Versand Mittwoch***

Wir empfehlen dazu