Innerhalb bestellen, Versand noch heute***

mein Einkaufseimer

(0) 0,00 €

Neu

KXK Dynamics R.I.D. STIX

  • Video

KXK Dynamics R.I.D. STIX

3 Bewertungen Bewertung schreiben

Innovative Schleifblöcke zur Entfernung isolierter und tiefer Kratzer.

  • Artikelnummer: KXK-1
  • Hersteller: KXK Dynamics
  • Lieferzeit: Sofort, 1-2 Tage
  • 19,90 €

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis: 4,98 € pro Stk.
  • Menge:
    - +
Beschreibung

KXK Dynamics R.I.D. STIX

KXK Dynamics R.I.D. STIX ... wie bitte?
Hinter dieser kryptischen Bezeichnung steht ein äußerst durchdachtes Produkt eines Trios aus den USA, das wir stolz nun als Erste in Deutschland einführen. Doch bevor es um die Details für das innovative Produkt geht, ein kleiner Exkurs in Sachen Abkürzungen:

KXK ist der Zusammenschluss von Jason Killmer, Andy Ward von Proficient X und Eron Knox von Red's Detail - alle Drei äußerst talentierte und versierte Aufbereiter in den USA. Dass sie sich den Namenszusatz "Dynamics" (also dynamisch) gaben, macht spätestens dann Sinn, wenn man dem umtriebigen und extrovertierten Trio mal live begegnet ist. Das Wort "Dynamik" bekommt bei den Dreien seine ganz eigene Definition.
R.I.D. ist die englische Kurzbezeichnung für vereinzelte und tiefe Kratzer (Random Isolated Deep Scratches).
STIX letztlich steht für "Sticks", also "Stöcke" oder "Stäbchen".

Mit ein bisschen Kombinationsvermögen könnte man nun also vermuten, dass man mit den R.I.D. STIX in irgendeiner Form den verhassten tiefen Kratzern auf den Leib rücken kann, die über eine herkömmliche, selbst heftige Politur nicht in einem Rutsch zu beseitigen sind. Und richtig: Die kleinen Stäbchen sind genau dafür gedacht. Allerdings haben sie selbst keine abrasive Schleiffläche, sondern bilden praktisch den kleinen Schleifblock, um den herum ein entsprechendes Trocken- oder Nassschliff-Papier der gewünschten Körnung gelegt wird. Im Verbund geht es dann per Nass- oder Trockenschliff den R.I.D.S. an den Kragen.

Wir haben den KXK Dynamics Werdegang nun schon seit der SEMA 2016 verfolgt und mittlerweile mehrfach Andy in seiner Firma in Miami besucht. Nachdem wir auf der SEMA 2017 genügend Tests mit den R.I.D. Stix absolvieren durften und den riesigen Enthusiasmus des Trios erlebten, war es an der Zeit, die auf den ersten Blick unscheinbaren Stäbchen nach Deutschland zu bringen!

Funktion folgt der Form

Natürlich gibt es bereits Schleifblöcke auf dem Markt. Diesen Schaumstoffunterlagen ist aber gemein, dass sie in der Regel recht großflächig sind und man bei vereinzelten Kratzern das Problem hat, entweder eine große Fläche drumherum mitzuschleifen oder aber sie sehr spitzwinklig ansetzen zu müssen. Ersteres führt zu mehr Lackverlust als nötig und die zweite Herangehensweise liefert in aller Regel kein gleichmäßiges Schliffbild.

Und genau hier setzen die R.I.D. STIX an. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise von 5x1,2cm lässt sich mit ihnen extrem exakt und konzentriert arbeiten. Die abgeschrägte Kante auf einer Seite erlaubt es dem Anwender, genauer an Bauteilübergänge und Kanten heranzuarbeiten, ohne dabei zu viel Risiko einzugehen. Die andere, flache Seite des R.I.D. STIX ist dann wiederum von Vorteil, wenn man auf einer ebenen und größeren Fläche ohne Karosserie-Rundungen arbeiten muss.

Doch damit nicht genug. Denn die Packung enthält je zwei STIX zweier unterschiedlicher Varianten. Der komplett schwarze Block ist fühlbar weicher im Schaumstoff als der zweite, der eine milchweiße Sandwich-Zwischenschicht hat. Letzterer ist wesentlich fester und deshalb spürbar aggressiver bei der Arbeit. Man kann es ein bisschen vergleichen wie den Unterschied zwischen einem Mikrofaser-Cutting- und einem Mikrofaser-Finishing-Pad. Mit welchem der beiden man besser zurecht kommt, liegt letztlich am Anwender oder auch an der Form des Kratzers, den man beseitigen muss. Viele nutzen aber beide R.I.D. STIX im Wechsel und passen sich so den Gegebenheiten an.

Im Übrigen sind die R.I.D. STIX sowohl für Trocken- als auch für Nassschliff geeignet und passen perfekt zu unserem Kovax-Schleifpapier, das hier unter dem Reiter "Wir empfehlen dazu" findet.

Inhalt: 2x2 STIX (soft/hart)

Anwendung

Anwendung

Nach der Wahl des harten oder soften R.I.D. STIX wickelt man das Schleifpapier der Wahl so um den Block, dass man es mit drei Fingern vorne und hinten festhalten kann. In der Regel reichen dafür ca. 5x5cm Schleifpapier aus.
Abhängig davon, ob man trocken oder nass schleifen will (beides ist möglich), wird die zu bearbeitende Fläche zuvor mit Wasser eingesprüht. Auch das Schleifpapier darf einen kurzen Sprühstoß mit Wassr abbekommen. Im Anschluss daran arbeitet man idealerweise in einem 45°-Winkel über den Kratzer. Schleift man nass, ist es sinnvoll, alle 4-7 Züge einen erneuten Spritzer Wasser aufzubringen, um die Oberfläche gleitend zu halten und zu verhindern, dass das Schleifpapier mit Klarlack-Rückständen übersättigt.

Bewertungen

Bewertungen

Bewertung schreiben

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Wir empfehlen dazu