Innerhalb bestellen, Versand noch heute***

mein Einkaufseimer

(0) 0,00 €

Soft99 Glass Compound Z

Soft99 Glass Compound Z

1 Kundenmeinung Bewertung schreiben
Einfach anzuwendende Glaspolitur zur Vorbereitung vor einer Scheibenversiegelung.
  • Artikelnummer: S99-6
  • Hersteller: Soft99
  • Lieferzeit: Sofort, 1-2 Tage
  • Menge: 100 ml
  • 12,90 €

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis: 12,90 € pro 100ml
  • Menge:
    - +
Beschreibung

Soft99 Glass Compound Z

Die vollständige und tiefenwirksame Reinigung der Fahrzeug-Scheiben sorgt nicht nur für eine perfekte Durch- und Rundumsicht, sondern ist eigentlich eine zwingende Voraussetzung für eine anschließende Glasversiegelung. Nur eine wirklich perfekt saubere Scheibe nimmt die Bestandteile einer entsprechenden Versiegelung effektiv auf und sorgt für die größtmögliche Standzeit.

Dass das Wort "Glaspolitur" oftmals falsche Hoffnung weckt, sollte an dieser Stelle aber nicht verschwiegen werden. Eine Glaspolitur kann keine sichtbaren Laufkratzer von jahrelanger Wischertätigkeit beseitigen. Lediglich feinste oberflächliche Spuren können behoben werden. Vielmehr ist die Glaspolitur der ideale Partner zu einer absolut porentiefen Reinigung der Scheibe. Denn wo selbst ein guter Glasreiniger nicht gegen Kalkflecken oder über die Monate eingebrannte Dreckrückstände ankommt, nimmt die Glaspolitur diese praktisch im "Vorbeigehen".

Klare Sicht und fettfreie Scheibe

Mit der Soft99 Glass Compound Z nehmen wir nun ein weiteres Produkt des Herstellers ins Programm, das uns vor allem im Punkt der Anwendung besonders überzeugt hat. Die Glas-/Scheibenpolitur des japanischen Fahrzeugpflege-Spezialisten sorgt für den angesprochenen tiefenreinen Effekt der Autoscheiben und bereitet damit perfekt auf eine anschließende Versiegelung vor. Dies tut sie nicht nur effektiv, sondern vor allem sehr mühelos. Mit dem mitgelieferten Applicator-Schwamm lässt sie sich gut verteilen und dosieren. Im Gegensatz zu vielen anderen Glaspolituren überzeugt die Glass Compound Z dabei vor allem mit ihrem einfachen Auswischen. Denn wo das eine oder andere Mitbewerber-Produkt nur zäh wieder von der Scheibe zu wischen ist, lässt sich die Soft99 Scheibenpolitur bei korrekter Anwendung sehr leicht wieder abnehmen.

Und zwar selbst dann, wenn man es nicht so macht, wie man es in den Videos des Herstellers sieht. Wir sind von Soft99 ja einige sehr merkwürdige Anwendungsvideos gewohnt und auch jenes für die Glass Compound Z macht da keine Ausnahme. Da wird praktisch die halbe Flasche auf der Scheibe verteilt und nach dem Einarbeiten mit fließendem Wasser und der bloßen Hand ausgewischt. Macht man es genauso nach, sorgt das nicht nur für einen viel zu großen Verbrauch und mindestens spröde Hände, sondern schlimmstenfalls auch noch für verschmierte Politur auf den Kunststoff-Windabweisern der Frontscheibe. 
Wir können euch beruhigen: Die Glass Compound Z lässt sich auch mit einem regulären Mikrofasertuch auswischen, das man eventuell zuvor etwas angefeuchtet hat oder dem man mit einem Entfetter wie Isopropanol zur Hilfe geht.

Füllmenge: 100ml

Anwendung

Anwendung

Die Anwendung der Soft99 Glass Compound Z gelingt auch für Einsteiger in die Materie sehr leicht. Zunächst natürlich die Scheibe während einer Fahrzeugwäsche oder mit einem Glasreiniger gründlich säubern. Die Flasche gut schütteln, damit sich die Polierkörper entsprechend mischen können. Dann eine Menge von der Größe einer Euromünze auf die graue Seite des mitgelieferten Schwamms geben. Mit dieser im Anschluss eine Fläche von ca. 30x30cm benetzen und direkt mit etwas Druck polieren. Hierbei dürfen sowohl gerade als auch kreisenden Bewegungen gemacht werden. Man kann gut erkennen, wann die Politur durchgearbeitet ist. Das ist dann der Fall, wenn ihre flüssigen Bestandteile nicht mehr "abperlen" und eine homogene, langsam antrocknende Fläche entsteht. Die überschüssige Politur nicht allzu lange antrocknen lassen, sondern idealerweise gleich auspolieren. Hierzu reicht ein herkömmliches kurzfloriges Mikrofasertuch, das man zuvor etwas angefeuchtet hat. Auf diese Weise dann die komplette Scheibe bearbeiten und im Anschluss idealerweise mit einem Isopropanol-Gemisch oder einem anderen Kontrollreiniger dafür sorgen, dass wirklich alle Rückstände der Polieröle beseitigt sind - fertig.
Bewertungen

Bewertungen

Bewertung schreiben

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich